Category Archives: F-Junioren

Fußball / Die „Wilden Kerle“ verabschieden sich in die Sommerpause

Mit dem heutigen Training endete unser erstes F-Juniorenjahr. Da wir im Fair Play Modus (ohne Schiedsrichter, Ergebnisse und Tabelle) gespielt haben, möchte ich auch gar nicht viel über irgendwelche Ergebnisse sprechen.Leider wird uns dieser Modus in der nächsten Saison auch wieder begleiten.

Fußball / F1 mit eigenem Hallenturnier

Am 26.02.2017 hat unsere F1 einen krönenden Abschluss für die Hallensaison mit dem eigenen Hallenturnier geboten. An diesem Tag sind neben dem Schweriner SC noch weitere sieben Mannschaften der Einladung in die Landeshauptstadt Schwerin gefolgt, um sich in ihrer Altersklasse zu messen.

Fußball / F1 mit 2.Platz in Rehna

Am 28.01.2017 war es nun zum vierten Mal in diesem noch jungen Jahr, dass die Mannschaft der F1 unseres Schweriner SC zu einem Hallenturnier eingeladen war. 

Fußball / FI mit 2.Platz in Boizenburg

Heute am 22.01.2017 ging es nun nach Boizenburg, zum Physiotherapie Bruger & Markgraf – Cup. Unsere Kicker der F1 hatten nur eine Nacht zum Erholen und standen gleich gegen einen starken Gegner aus Düneberg auf dem Platz.

Fußball / FI mit 2.Platz in Schönberg

Wie die Zeit rennt, letztes Wochenende noch Güstrow und dieses Wochenende stehen gleich zwei Hallenturniere auf dem Plan. Aber eins nach dem anderen. Am 21.01.2017 ging es erst mal nach Schönberg, um dort am 19. Palmberg-Cup teilzunehmen.

Fußball / FI mit 2.Platz in Güstrow

Am 15.01.2017 war es endlich wieder soweit. Für unsere Jungs der F1 stand Fußball auf dem Tagesplan. Die Hallensaison startete mit den Fußballtagen in Güstrow, auf die alle schon ganz heiß waren.

New Lions sichern sich Platz 3

18. Spieltag Kreisliga: Hagenower SV : Schweriner SC II 1:2

Klassespiel, Klassetag, Klassesaison

Wie eigentlich schon die ganze Saison, präsentierten sich die Löwen am letzten Spieltag in bester Löwenlaune. Schon vor dem Spiel gab es das erste Highlight. Die Männermannschaft aus Hagenow lief mit den Jungs auf. Großartige Aktion, zum Nachahmen empfohlen. Zum Spielbeginn dann aber eine etwas traurige Nachricht. Noah musste, leicht angeschlagen, auf die Startelf verzichten und das Spiel leider als Zuschauer begleiten. Aber was er sah, konnte eigentlich nur fröhlich machen. Die Gastgeber präsentierten sich, wie schon im Hinspiel, sehr kampfstark und lauffreudig und wussten mit ihrer Festwiese umzugehen. Für unsere Jungs dauerte es etwas, bis sie das Geläuf und den Gegner verstanden hatten.