Category Archives: Hockey Herren

Hockey / Nicehörnchen mit Sieg im eigenen Wohnzimmer

Am vergangenen Samstag konnten die Nicehörnchen im eigenen Wohnzimmer einen Sieg erringen und sich somit zumindest eine kleine Chance auf die Meisterschaft wahren. Im Spiel gegen die HSG Uni Greifswald erwischten die Nicehörnchen nicht den besten Start in das Spiel und gerieten bereits in der 6. Minute in Rückstand.

Hockey / Nicehörnchen ohne Punkte in der Fremde

Gegen die Truppe aus Greifswald ging nicht viel zusammen. Trotz einem super Start und der schnellen Führung war gegen gut aufspielende Greifswalder nicht viel zu holen. Noch in Halbzeit eins verletzte sich unser bester Mann (Daniel Böhmert), was direkt zum Gegentreffer führte.

Hockey / Nicehörnchen mit erneutem Auswärtssieg

Am gestrigen Sonntag ging es für die Nicehörnchen auswärts gegen das Team des Pritzwalker FHV. Dabei war die erste Halbzeit von einem recht trägen Spiel mit zahlreichen vergebenen Chancen aus Sicht der Nicehörnchen gekennzeichnet. Erst eine Minute vor dem Halbzeitpfiff konnte Tony Vollrath zur 0:1-Führung netzen.

Hockey / Nicehörnchen mit starkem Auswärtssieg

Am Mittwoch traten die Nicehörnchen bei der HSG Uni Rostock an und gewannen die packende Partie mit 10 zu 4. Dabei begann Rostock durchaus stark und ging schon in der 6. Minute in Führung. Daraufhin erhöhte der SSC allerdings den Druck und kam durch Johannes Linhart zum Ausgleich (10′).

Hockey / Bremer Neujahrsturnier

Nicehörnchen holen Platz eins und zwei bei Bremer Neujahrsturnier. Ein mega Wochenende geht zu Ende, an dem sich die Damen ohne Niederlage durch das Turnier kämpfen und die Herren nur gegen den späteren Turniersieger Club zur Vahr mit 0:1 verlieren.

Hockey / Nicehörnchen-Wohnzimmer wieder sauber

Das erste Heimspiel der Schweriner Hockeyherren im neuen gelben Trikot gegen den Pritzwalker FHV endete mit einem deutlichen 10-2 zu Gunsten der Nicehörnchen. Diese gingen schon in der dritten Minute durch Johannes Linhart in Führung und zogen durch Treffer von Marcus Nagel (5′), Rouven Fischer (7′) und Daniel Böhmert (10′) auf 4-0 davon.