Fußball / Dynamo holt Turniersieg

Der Schweriner SC Breitensport veranstaltet seit 2011 jährlich sein Wilfried Wiechmann Gedenkturnier, welches zur Erinnerung an den verstorbenen Vereinsvorsitzenden ausgespielt wird. Das Turnier erfreut sich großer Beliebtheit, ist fest im Terminkalender eingeplant und findet traditionell um den Jahreswechsel statt.

Am gestrigen Samstag fand das Turnier abermals in der Erich-Kästner Halle statt und alle beteiligten Teams zeigten Hallenfußball mit all seinen Facetten: Spannung, Tore, Einsatz, Technik und Spielfreude. In diesem Jahr nahmen wieder 7 Mannschaften teil, so dass sich der Turniermodus zu den Vorjahren nicht veränderte. Im Jeder-gegen-Jeden Modus wurde der Sieger ermittelt. Bei der 7. Auflage setzte sich am Ende die SG Dynamo Schwerin durch und hielt erstmals den Pokal in den Händen, der wieder von den Söhnen des ehemaligen Vereinsvorsitzenden überreicht wurde.

Der Schweriner SC bedankt sich bei den beiden Schiedsrichtern Hannes Ventzke und Tom Schröder für ihre hervorragende Leistung, sowie den vielen Helfern, die mit ihrem Einsatz ebenfalls zum guten Gelingen beitrugen.

Die Endplatzierungen:

  1. SG Dynamo Schwerin
  2. FC Mecklenburg Schwerin II
  3. SV Stralendorf
  4. Neumühler SV
  5. Schweriner SC
  6. SV Warsow
  7. Wittenburger SV

Turniersieger – SG Dynamo Schwerin