Fußball / Hallenabschluss für die „Wilden Kerle“

Zum Abschluss der Hallensaison 2017/2018 können wir mit unserer jungen Truppe sehr zufrieden sein. Am letzten Sonntag fand das letzte, und zwar unser eigenes Hallenturnier, in der Sporthalle an der Reiferbahn in Schwerin statt. Beim „Wilde Kerle – Cup“ nahmen sieben Mannschaften teil und zeigten in über mehr als drei Stunden sehr ansehnlichen Hallenfußball. Mit dem SC Buntekuh Lübeck sowie dem FSV Bentwisch hatten wir auch mal Mannschaften zu Gast, die sonst nicht so häufig im Schweriner Umland zu finden sind.
Unsere Eltern hatten es bereits in den frühen Morgenstunden geschafft ein super Buffet ins Foyer der Halle zu zaubern. Über belegte Brötchen, Bocker und verschiedene Sorten Kuchen bis hin zur Brezel gab es alles was das Herz begehrt. Dafür auch an dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön. Ohne helfende Hände ist dieses Turnier nicht zu stemmen. Sei es beim Wettkampfgericht (Alexander Kasper) oder als agierende Schiedsrichter (René Kullack & Michael Lehner) – hier zeigt sich, dass man sich im Verein untereinander hilft. Auch hierfür vielen Dank und wir freuen uns auf die Unterstützung im nächsten Jahr.

Achso, Fussball wurde auch gespielt. Am Ende reichte es für unsere Jungs zu einem Super zweiten Platz. Den Turniersieg holte sich mit einem Punkt Vorsprung die SG Schlagsdorf. Die Schlagsdorfer waren mit einer gemischten Truppe (2009/2010) angereist und hatten so über den gesamten Turnierverlauf den einen oder anderen kleinen Vorteil. Aber unsere Jungs haben ein super Turnier gespielt. Und nach zwei Turniersiegen ist ein zweiter Platz zum Abschluss auch nicht so schlecht. Immerhin haben wir die meisten Turniertreffer erzählt, 13 an der Zahl und konnten auch gegen den Turniersieger sehr gut mithalten.
Im Rahmen der Siegerehrung haben wir uns noch bei Andreas Ullrich für unsere Trikots und Andre Nötzelmann für die Sporttaschen bedankt. Ohne Sponsoren und Unterstützer geht im Sport gar nichts. Auch hierfür vielen Dank.
Wir werden uns jetzt in eine kleine Pause begeben und greifen nach den Ferien draußen wieder an.

Beim Turnier im Einsatz waren: Maddi (7), Max (1), Richard (1), Luca R (2),
Luca F (1), Finley (1), Ninus, Dominik, Ole und Alex

Schöne Grüße
Christoph und David

Text: David Frenzel