Fußball / Gut aus der Winterpause

Die ersten zwei Punktspiele der Rückrunde konnte die DI erfolgreich gestalten. Nach der langen Winterpause sah man aber auch das noch viel Sand im Getriebe war. Am Donnerstag siegte wir gegen die EI vom FC Mecklenburg Schwerin mit 21:0. In diesem Spiel ging es die gesamte Zeit nur in eine Richtung und die Tore fielen wie reife Äpfel. Unser Gegner war bemüht aber mehr als eine bessere Trainingseinheit war es nicht. Fast jeder konnte sich in diesem Spiel in die Torschützenliste eintragen.

Sonntag in Boizenburg mussten wir schon konzentrierter zu Werke gehen. Es dauerte aber bis Mitte der ersten Halbzeit, ehe wir den kämpfenden Gegner in den Griff bekamen. Zu viele Stockfehler und körperloses Spiel prägten die Anfangszeit. Auf dem kleinen aber recht gut bespielbarem Platz, erzielte dann Alex Weizel den Führungstreffer. Bis zur Pause gelang uns nicht mehr viel, Boizenburg wurde giftiger und hatte auch die eine und andere kleine Möglichkeit.

Im zweiten Durchgang waren wir dann spielbestimmend und erarbeiteten uns gute Einschussmöglichkeiten. Mit seinem zweiten Treffer brachte Alex uns dann frühzeitig auf die Siegerstraße. Unsere sichere Abwehr stand jetzt Sattelfest und Aufbau ergab sich seinem Schicksal. Durch mutiges Einsteigen gegen den Boizenburger Torwart erzielte dann Mohammed Menancer unseren dritten Treffer. Mit dem 4:0 krönte dann unser Bester Johann Meier seine sehr gute Leitung. Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze überwand er den Keeper der Gastgeber.

Das war heute auch nicht meisterlich, was wir ablieferten aber es reichte, um die Punkte mit nach Schwerin zu nehmen. Am Wochenende müssen wir gegen Schönberg II die nächsten Plichtpunkte einholen.

Text: Stephan Helms

SSC spielte : Odin Woithe,Konstantin Schubert (1), Johann Meier (2), Tim Neumann (3), Arvid Mausolf (1), Leon Grundler (4), Maurice Edling (1), Alex Weizel (5), Collin Tiedke (4), Mohammed Menancer (4), Martin Bui Quang Thang ,Lennard Hupkau