Fußball / Ein Punkt der Moral

Am Sonntag bekam es die 2. Herren-Mannschaft, um den frisch gebackenen Vater und Kapitän Christoph Paul, mit der spielstarken und robusten Truppe aus Lübstorf / Bad Kleinen zu tun. Im Vorfeld der Partie, kam es Arbeits- bzw. Krankheitsbedingt zu diversen Ausfällen, so dass das Trainergespann Heckel / Mende die Mannschaft einmal kräftig durch würfeln musste.

Nichtsdestotrotz nahm diese neu formierte Truppe den Kampf ab der ersten Minute sofort an und verstand es den Gegner so zu bespielen, dass dieser über weite Strecken der Partie nicht in sein Spiel fand. Selbst die frühe Führung der Gäste in der 8′ Minute durch eine Standardsituation, brachte die Hausherren nicht aus dem Konzept und man stemmte sich mit aller Kraft gegen eine Niederlage. Die Abwehrreihe, um den nach kurzer aber intensiver Krankheit wiedergenesenen Marc Rehhagen, stand solide und ließ über den gesamten Verlauf der Partie nur wenig zu. Der viel umjubelte “Lucky Punch” gelang Scheel in der 82′ Minute! Nach einer feinen Einzelleistung von Paul, der auf Scheel nach außen legte, flankte dieser den Ball so Richtung Tor, dass der Ball sich hinter dem Torwart ins Netz verirrte!

Alles in allem ein vom Kampf geprägtes Spiel, welches zu keiner Zeit unfair bestritten wurde!

Diesen Punkt hat sich die dezimierte Truppe redlich verdient und jetzt beginnt die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Mallentin!

Und last but not least. .. gratulieren wir natürlich auch unserem Keeper Robert Sevecke zur Geburt seines Kindes! Getreu dem Vereinsmotto “SSC BIET AN” habt ihr beide “angeboten”.

Text: Carsten Heckel