Fußball / 0:0 der besseren Art

Am Freitagabend wurde der 3. Spieltag der Alt-Herren Kreisoberliga ausgetragen. Der Schweriner SC traf vor heimischer Kulisse auf den SV 77 Grevesmühlen. Die Zuschauer sahen bei besten Bedingungen ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen des Gästeteams. Am Ende ließen jedoch beide Mannschaften ihre Chancen liegen, sodass ein 0:0 auf der Anzeigetafel stand.

Von Anfang an war richtig Feuer in der Partie. Allerdings ging das auf Kosten des Spielflusses. Der wurde immer wieder durch Fouls unterbrochen. Hinzu kamen viele Ungenauigkeiten bei den Angriffen. Und so blieben Großchancen zunächst Mangelware. Die ersten gab es dann ab Mitte des ersten Durchganges. Wiesner und Bannow brachten ihre Möglichkeiten aber nicht im Tor unter. Auf der anderen Seite wurde Keeper Petrak das ein oder andere Mal geprüfte, der aber die Duell gewann und ein 0:0 in die Pause rettete.

Die zweite Halbzeit war nicht ganz so ereignisarm wie die erste. Das fußballerische Niveau war jedoch trotzdem nicht sehr hoch. Dabei hätten die Gäste das 1:0 machen können. Aber, entweder sie vergaben ihre guten Möglichkeiten kläglich, oder der Pfosten stand im Weg. Der SSC stemmte sich dagegen und wenn er nach vorn stürmte, waren er auch gefährlich. Am Ende gelang an diesem Freitag beiden Teams nicht viel, sodass das 0:0 folgerichtig und auch gerechtfertigt war.