Fußball / Freud und Leid dicht beieinander

Da war einiges los am „Pokalfinaltag“. Unsere CII- und EII-Junioren waren in Ihren Endspielen gefragt und was des einen Freu war des anderen Leid. Da war der Sieg der CII vom Trainerteam Paetow/Raschke in Gadebusch im Finale gegen den Tabellenzweiten der Liga FC Schönberg 95 schon eher in der Kategorie „Hätte wir so erwartet“ zu verbuchen. Hier lagen unseren Jungs jedoch 0:1 zurück, konnten aber mit einer tollen Moral und Leistung das Spiel durch Tore von Noah Goebel und Mohammad Massih Soltani noch drehen. Für unser EII-Nachwuchsteam gab es in Warin allerdings nicht viel zu lachen. Es hagelte gegen den FC Anker Wismar eine 0:5 Niederlage.

Trotzdem, beiden Teams sagt der Schweriner SC Breitensport „Glückwusch“! Ihr habt eine tolle Leistung in der Saison mit dem Pokalfinale gekrönt. Leider ist es im Fußball auch manchmal so, dass die Möglichkeit besteht, nur zweiter Sieger zu sein. Kopf Hoch – weiter geht’s.