Fußball / CII zu Gast in Roggendorf

Am Muttertag sollten wir, in unserer englischen Woche, bei Roggendorf zum nächsten Punktspiel zu Gast sein. Dort angekommen, wurde unseren Jungs erst Mal zum Pokalsieg gratuliert und Roggendorf brannte darauf, sich mit dem neuen Pokalsieger messen zu können. Wie es im Fußball so läuft. Letzte Saison war es Roggendorf, die alle Pokale abräumte. Unsere Jungs gingen mit stolzer Brust auf den Platz und wollten gleich zum Spielanfang zeigen, warum sie Pokalsieger geworden sind. Roggendorf hielt taktisch ordentlich dagegen und Noah bekam seine persönliche Manndeckung. Bis zur 7 Minute wurde nun abgetastet und taktisch agiert. Mohammad wurde hervorragend in Szene gesetzt und brach in der Mitte zum 0:1 durch. Dies beindruckte Roggendorf nicht viel. Jetzt wurde es im Mittelfeld richtig eng und unsere rechte Abwehrseite eroberte in der 18. Minute den Ball, wodurch Rishi, von rechts, ein technisch sehr sehenswertes Tor, Made Ronaldo, zum 2:0 Halbzeitstand erzielte. Was für ein schönes Tor.

Mit zwei Toren Führung wollte und konnte sich unser Kapitän Artur nicht anfreunden. Artur zeigte eine sehr schönes Passspiel im Mittelfeld und erzielte in der 51. Minute das 0:3. Schon in der 63. Minute konnte Noah seiner Manndeckung geschickt entkommen und spielte sich zum 0:4 durch die Roggendorfer-Abwehr. Ahmad nutze nun die Verunsicherung der Gastgeber clever aus und kam in der 66. Minute zu seinem Treffer, zum 0:5. Trotz dieser sicher zu scheinenden Führung, darf man Roggendorf nie unterschätzen. Maurice musste auch drei Mal zeigen, dass er heute hier zu Null spielen will. Aber unser Kapitän Artur machte, mit seinem 0:6 Treffer, den Deckel drauf.

Roggendorf war heute ein sehr fair spielender Gastgeber, der auch seine Torchancen hatte. Heute war der SSC spielerisch deutlich besser. Respekt für diese tolle Leistung. Nun wollen wir die Akkus in Ferien erst mal richtig wieder aufladen, bevor es am Samstag, den 26.05.18 zum Spitzenspiel gegen den FC Schönberg II kommt.

Text: Michael Paetow