Fußball / In der Spitzengruppe festgesetzt

Ein weiteres Kapitel in der ESV vs. SSC Ära stand für die New Lions am Samstag auf dem Plan. Wohl das letzte Duell in einer Liga vorerst, da die Mannschaften in der kommenden Saison Kader- und auch Ligatechnisch unterschiedliche Wege gehen. 
Waren die letzten Spiele immer wieder durch die kuriosesten Dinge geprägt entwickelte sich dieses Mal ein „normales“ und durchaus sehenswertes Spiel. Man hat von Beginn an gesehen, dass sich beide Mannschaften über die Jahre gut entwickelt haben und das Spiel nach vorne suchten.

Der ESV kam etwas besser in die Partie und hatte zu Beginn mehr Spielanteile brachte die Angriffe aber nicht zu Ende.
So langsam nahmen die New Lions aber Witterung auf und legten sich den ESV zurecht. Es wurde besser hinten raus gespielt. Hannes ging über rechts stark in die 1:1 Aktionen und Phili startete gut in die Räume. Vinni über links kratzte ebenso am Abwehrverbund der Gastgeber so dass dieser langsam zu bröckeln begann. In der 20´ spielte Juli einen Superball ins Zentrum wo Anton nur noch einen Gegenspieler hatte. Diesen ließ er stehen und versenkte zum 1:0 mit schönem Linksschuss. Weil es mit Links so gut ging, legte er auf dieselbe Art gleich 2 Minuten später noch mal nach. In diesem laufintensiven Spiel sollten die Wechselspieler ein Schlüssel zum Erfolg werden. Noah radierte über außen weiter als gäbe es kein Morgen und Tommi sorgte für Pausen in der Abwehr. So konnten wir das Tempo und auch den Druck nach vorne hochhalten. Das Spiel war aber weiterhin offen, da auch die ESV Jungs immer wieder mutig agierten. Einmal mehr war unsere Abwehrkante Marlon die Endstation in der Abwehr für die Offensive des ESV. Alex entlastete die Offensive mit vielen Wegen und auch Calli machte mehr Druck nach vorne als noch ein paar Wochen.

Zu Beginn der 2. Hälfte kam der ESV wieder mit Vollgas aus der Kabine. Juli konnte sich ein paarmal Auszeichnen. So war es kein Wunder das ein Konter über Vinni, der den Ball uneigennützig auf Nesy spielte, zum 3:0 führte. In der 35´kam der ESV dann doch noch zum verdienten Anschlusstreffer. Sollte so ein Treffer in der Vergangenheit noch zum Nachdenken angeregt haben, sowar dieses Mal deutlich zu sehen, dass die Jungs cool blieben. Sie beruhigten das Spiel immer wieder mit gutem Spielaufbau und hatten die Partie bis zum Schluss im Griff. Ein tolles Spiel der Löwen und ein verdienter Derbysieg.

Wir wünschen dem ESV viel Erfolg in der nächsten Saison und freuen uns schon auf ein Wiedersehen. Schwerin ist ja bekanntlich ein Dorf

Juli, Alex, Calli, Tommi, Hannes, Anton(2), Vincent, Philli, Nesy(1), Noah, Marlon

Text: Alexander Klähn