Hockey / Zweiter Sieg der Woche für die Herren

Am Donnerstagabend waren die Herren von der HSG Uni Rostock zum Rückspiel in Schwerin zu Gast. Die Nicehörnchen hatten sich zwei trainingsfreie Tage am Dienstag und Mittwoch gegönnt, wodurch sie am Donnerstag wieder hochmotiviert und heiß auf ein paar Buden waren.
Die Gastgeber fanden auf dem heimischen Grund im Nuthouse deutlich besser ins Spiel als noch am Montag in Rostock, ließen die Bälle laufen, spielten ihr Spiel und legten sich den Gegner zurecht. Bereits in der dritten und vierten Minute trafen Marcus Nagel und Sebastian Schweinert zum 2:0. Johannes Kroll (7‘) und Maik Hollmeier (18‘) konnten die Führung weiter ausbauen und durch das Tor von Béla Dietrich (22‘) gingen die Nicehörnchen mit einer komfortablen 5:0-Führung in die Pause.
In der zweiten Hälfte knüpften die Herren des Schweriner SC an die in den ersten dreißig Minuten präsentierte Leistung an, und sogar der Spielertrainer Malte Zinke konnte in der 33. Minute netzen und erzielte damit sein erstes Tor seit fünf Jahren im Trikot des Schweriner SC. Aber auch die Gegner spielten noch mit und trafen in einer etwas unkonzentrierteren Phase der Schweriner in der 42. Minute zum Gegentor. Davon ließen sich die Gastgeber jedoch nicht beeindrucken und legten mit Steffen Karstaedt (46‘) und Béla Dietrich (60‘) noch zum 8:1 Endstand nach.
Die Nicehörnchen haben allerdings immer noch nicht genug vom Hockeysport und sind am Samstagnachmittag um 17.00 Uhr zum letzten Punktspiel der Hallensaison in der Oberliga MV in Güstrow zu Gast. Wir freuen uns über Eure Unterstützung!

Text: Marcus Nagel