Fußball / D1 verspielt 1.Matchball

Die Meisterschaft gibt es nicht geschenkt. Soviel ist klar. Diese bittere Erfahrung mussten die Jungs am Sonntag früh leider machen. Mit dem ESV kam der Tabellenletzte in den Sportpark, was in keiner Phase des Spiels zu sehen war und präsentierte sich als Spielverderber im Titelkampf. Mit Laufbereitschaft und Willen die „Großen“ zu ärgern kamen die Gäste aus der Kabine. Begünstigt wurde dieses Unterfangen durch Ungenauigkeiten im Aufbauspiel und vor allem durch die „Das-wird-schon-Mentalität.“ So stand es nach 6 Minuten 0:2 und es begann mal wieder unruhig zu werden. Durch Max und Maxi kamen wir bis zur Pause wieder in ruhigeres Fahrwasser…sollte man meinen…

In Halbzeit 2 waren die Bemühungen und die Laufbereitschaft etwas besser, allerdings warfen sich die Gäste in jedes Duell und sorgten so für schlechte Laune bei unseren Jungs. Der Wille war jetzt deutlich auch bei unseren Jungs zu sehen und es häuften sich die Chancen. Allerdings wählten wir an diesem Tag leider die falschen Mittel. Immer wieder unnötige Dribblings  gegen die vielbeinige Abwehr anstatt den Ball laufen zu lassen und zu überhastete Abschlüsse gepaart mit etwas Pech sorgten dann auch dafür das Frust aufkam. Die fast Gelb-Rote Karte und die Rote Karte sind nicht zu entschuldigen und helfen der Mannschaft auch nicht um die Partie siegreich zu gestalten. So kam es am Ende wie es kommen musste, unsere Jungs versuchen auf den Sieg zu gehen und Hannes Matthé erlegt den SSC mit seinem 2. Treffer an diesem Tag nach schönem Konter und belohnt den ESV für seine gute Moral.

Für uns heißt es jetzt runterfahren und kühlen Kopf bewahren. Mit konzentrierter Trainingsleitung und der richtigen Einstellung werden wir unser Ziel erreichen und den einen nötigen Sieg noch holen.

Kader SSC: Julien, Hannes, Felix S., Felix V., Hannes, Maxi(1), Max(1), Panos, Mucki, Lucas, Johann, Jordie

Text: Alexander Klähn