Hockey / 11. Internationales Petermännchenturnier begeisterte

Die Abteilung Hockey des Schweriner SC Breitensport richtete bereits zum 11. mal den Petermännchen-Cup für Nachwuchsmannschaften aus. Wie in den Jahren zuvor, war auch diesmal die Nachfrage riesig. 40 Mannschaften aus 5 Bundesländer und Dänemark nahmen in 6 Altersklassen der Mädchen und Jungs teil. 33 Mannschschaften reisten bereits am Freitag an. Zunächst bauten die Mannschaften ihre Zelte im Sportpark Lankow auf. Es entstand ein riesiges Zeltlager. Gegen Mitternacht kehrte dann Ruhe in der Zeltstadt ein. Die Nacht war kurz. 7.30 Uhr Frühstück und um 8.45 Uhr sollte es los gehen. 375 Sportler und 120 Übungsleiter, Betreuer und Eltern fieberten dem Spielbeginn entgegen. Doch der Start musste um fast 2 Stunden verschoben werden wegen heftiger Gewitter.  Danach  war alles gut. Abends ging’s es dann etwas länger. De n Kinder wurde viel geboten, Hüpfburg, Die Trommler, Verkauf von Hockeymaterial usw. Daneben Kuchen- und Waffelbasar. Die Kinder waren voller Begeisterung. Das Niveau der Spieler war wieder gut. Am Sonnabend und Sonntag mussten 118 Spiele absolviert werden, um die einzelnen Pokalsieger in den entsprechenden Altersklassen bestimmen zu können. Begeistert waren alle, als der kleinste Nachwuchs 5 bis 6 ein Einlagespiel im Rahmen des Turniers bestreiten durften. Und bei einen 450 Mann starken Publikum strengten sich die Kleinen besonders an. Nach den Spiel nahmen sie stolz eine Medaille entgegen.

Die Laube aus Rahlstedt (Hamburg), die über Jahre schon den Hockeyverkauf durchführten, überraschte die Schweriner Hockeygemeinde mit einer riesigen Sachspende von Hockeyschlägern, Torwartausrüstung usw. Hierfür nochmals vielen, vielen Dank.
Die Pokale gingen bei den Mädchen U 14 an Turnen Berlin, Knaben U 14 an unsere dänischen Freunde aus Sorbymagle, Mädchen U 12 an MTV Celle, Knaben U 12 an Hamburger SV, Mädchen U 10 an SC Charlottenburg, Knaben U 10 an Berliner HC.
Die Siegerehrung wurde abgerundet durch unser Schweriner Petermännchen.
Viele Eltern nutzten auch die Möglichkeit Schwerin anzuschauen. Sie waren voll des Lobes besonders und Sportfreunde aus Essen, die das erstmal in Schwerin weilten.
Dank gilt allen Organisatoren vor Ort und besonders unser Verpflegungsservice Bernd Riemann, ebenso die Freiwillige Feuerwehr für die Zelte, Andys Partyservice und Jörg Drews für die Bierzeltgarnituren sowie die WEMAG für die Hüpfburg.

Platzierungen: Hier

Bilder und Text: Bernhard Laaser