Fußball / Erfolgreicher Saisonabschluss für die „Wilden Kerle“

Nach einer sehr durchwachsenen Rückrunde stand für unsere Jungs am letzten Samstag der Saisonabschluss an. Wir veranstalteten zum ersten Mal unseren „Wilde Kerle – Cup“ zur Sommerzeit. Diesmal fanden sich insgesamt 8 Mannschaften ein und lieferten sich über die gesamte Spielzeit sehr faire und spannende Spiele.

Aber alles der Reihe nach. Bereits um 7:30 Uhr trafen wir uns mit den Kids und ihren hochmotivierten Eltern. Es galt alles herzurichten und jede Menge vorzubereiten. Mittlerweile stellt das unsere Eltern jedoch vor keine allzu große Herausforderung mehr und somit ging auch alles sehr fix. Pünktlich zum Turnierbeginn gab es frischen Kaffee, belegte Brötchen, Brezeln und viele andere Leckereien. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern. Ohne eure Hilfe wäre vieles nicht möglich.

Fussball wurde aber auch gespielt. J Kurz nach 9 Uhr wurden durch die beiden Schiedsrichter Rene Kullak und Roland Henkelmann die ersten beiden Vorrundenspiele angepfiffen. Vielen Dank an die souveräne Leitung über die gesamte Zeit des Turniers. Den weitesten Anreiseweg hatten an diesem Tag die Jungs aus Barth und aus Güstrow. Hier wurden nette Bekanntschaften geschlossen und schon einige Termine vorbesprochen.

Unsere Jungs hatten es in der Vorrunde mit dem SV Barth, der TSG Gadebusch und dem FC Mecklenburg zu tun. Im ersten Spiel gegen den SV Barth stand es sehr lange 0:0 ehe uns Luca F. erlöste und in Führung brachte. Leider verpassten wir es danach nachzulegen und mussten mit dem Schlusspfiff den Ausgleich hinnehmen. Aber so ist das im Fussball, machst du vorne keinen – bekommst du hinten einen.

Danach ging es gegen die TSG Gadebusch. Hier konnte sich keiner entscheidende Vorteile verschaffen und somit es hieß am Ende 0:0. Somit mussten wir im letzten Spiel gewinnen um noch ins Halbfinale zu kommen.

Gegen den FCM musste also ein Sieg her. Leider stand es nach 5 Minuten immer noch 0:0 und wir dachten uns schon dass es das war. Aber nicht am heutigen Samstag. Unsere Jungs brannten ein wahres Feuerwerk ab und schossen in 5 Minuten 5 Tore. Davon war eins schöner als das andere und der Ball lief wie an der Schnur gezogen. Einfach nur klasse und wunderschön anzusehen. Erwähnen muss ich an dieser Stelle den linken Hammer von Ninus, wohl bemerkt, von der Mittellinie in den Winkel genagelt. Somit war das Halbfinale als Gruppenzweiter erreicht. Als Gegner stand der Neumühler SV bereit.

Aber bevor es ins Halbfinale ging, stand an diesem Tag ein kleines Highlight an. Es fand ein Penaltyschießen in Eishockeymanier auf das große Tor statt. Im Tor stand der Torwart der ersten Männer, Justin Schilling. Klasse Aktion von dir Justin, vielen Dank. Von jeder Mannschaft traten 3 Schützen an und konnten sich gegen Justin beweisen. Vom SSC traten Alex, Finley und Luca F. an. Es brauchte 5 Durchgänge bis der Sieger feststand. Luca F. behielt auch im 5. Versuch die Nerven und schob den entscheidenden Penalty an Justin vorbei ins lange Eck. Danach lief die ganze Mannschaft auf ihn zu und feierte mit ihm zusammen den Sieg.

Während des Penaltyschießens heizten unsere beiden Grill DJ’s Ronny und Andreas den Grill an und bruzzelten für alle leckere Brat- und Currywürste. Manch einer dachte wirklich sie wären in der Disko. J

Nach der Mittagspause konnten wir uns in einem sehr spannenden Halbfinale durch ein Tor von Lennard 1:0 durchsetzen und trafen im Finale auf den ESV Schwerin. Hier war es bis kurz vor Schluss sehr spannend. Aber durch einen individuellen Fehler kassierten wir das 0:1. Wir versuchten danach alles um den Ausgleich zu schaffen aber das Schicksal aus dem ersten Spiel ereilte uns ein zweites Mal und somit stand es am Ende leider 0:2 aus unserer Sicht. Schade, aber absolut kein Grund traurig zu sein. An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch an den ESV Schwerin. Unsere Jungs haben heute alle klasse gespielt. Dieser Erfolg ist der Verdienst der gesamten Mannschaft. Dazu zähle ich auch die Jungs die am Spielfeldrand mitgefiebert haben und leider am heutigen Tag nicht gegen den Ball treten konnten.

Nach der Auswertung der Torschützen stand fest, es musste ein zweiter „Shootout“ am heutigen Tag stattfinden. Ganze 6 Jungs hatten an diesem Tag 3 Tore erzielt und lieferten sich ein sehr spannendes 9 m Schießen um die Torjägerkanone. Hier konnte sich Luca F. ein zweites Mal am heutigen Tag durchsetzen und holte für seine Mannschaft die Torjägerkanone nach Lankow. Klasse Leistung.

Nach der Siegerehrung bekamen wir von allen ein positives Feedback und freuen uns bereits auf die nächsten Turniere. Ich möchte mich noch beim „Edeka – Nötzelmann“ bedanken, die jede Menge Bratwürste und alkoholfreie Getränke gesponsert haben.

Danke an alle helfenden Hände. Ihr alle habt den Tag für unsere Jungs zu einem tollen Tag gemacht und dazu beigetragen, dass sich unsere Mannschaftskasse wieder gefüllt hat.

Mit dabei waren: Max P, Max U, Dominik, Paul, Adrian, Richard, Alex, Lennard, Finley, Luca F, Maddi, Luca R, Finley und Carlo

Jetzt geht es in die wohlverdiente Sommerpause. Am 14.08.19 treffen wir uns dann wieder zum Saisonauftakt. Dann geht es in das erste E-Junioren Jahr auf dem kompletten Halbfeld und mit Schiedsrichter. Bis dahin wünschen wir schöne Ferien.

Christoph und David

Text: David Frenzel
Fotos: Wilde Kerle