Fußball / Verdientes Pokalaus

Der Schweriner SC verliert beim Brüsewitzer SV – und verabschiedet sich mit einem 0:4 aus dem MV-Landes-Pokal. Der Gegner war gut, die Auswärtseise nicht gerade angenehm, die Personallage ist angespannt. Aber selbst wenn man das alles abzieht, bleibt als bittere Wahrheit übrig: Der SSC hat in der 1. Runde eine seiner schwächsten Leistungen gezeigt. Und so kam es, dass die Schmidt/Kaprol-Elf offensiv kaum stattfand. Trainer Schmidt: „Sie haben hinten Mann gegen Mann gespielt, da konnten wir uns körperlich nicht so durchsetzen. Und dann haben wir ihnen mit vielen Fehlpässen und technischen Fehlern in die Karten gespielt.“ Die Trainer dürfen die Leistung heute sicherlich kritisch sehen. 2 Torschüsse im gesamten Spielverlauf, und davon noch ein Elfmeter, der von Schlussmann Heuser ohne Mühe gehalten wurde, ist dann am Ende des Tages zu wenig.

Nun heißt es, sich voll auf die Liga zu konzentrieren.

Text und Fotos: Andreas Melhorn