Fußball / SSC gewinnt sein Heimspiel

Im heutigen Heimspiel hat der Schweriner SC mit einem 3:0 (2:0) gegen Neustadt/Glewe einen Sieg gefeiert und liegt nun nach dem 13. Spieltag über dem Strich, der in der Tabelle die Abstiegszone markiert. Für die SSC-Treffer sorgten Sebastian Pautzke, Christoph Mraz und Philipp Tarras.

Nach munterem Beginn nutzte der SSC gleich seine zweite Chance zur Führung. Im Anschluss an eine Ballstafette legte Neumann den Ball gekonnt auf Pautzke, der Angreifer reagierte schnell und schoss aus fünf Metern zum 1:0 ein (11.). Nur zwei Minuten später zeigte der Schiri nach einem Handspiel auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Mraz im Nachschuss zum 2:0. In einer insgesamt ansehnlichen Partie setzten die Gäste nach vorne einige Akzente, präsentierten sich laufstark, zeigten sich vorm SSC-Tor jedoch zu pomadig und verspielt. Einzigallein ein Schuss von Milchner hätte den Anschluss bringen können, ging aber aus 8 Meter über den Querbalken.

Auch in Durchgang zwei wurde es für die Gäste nicht besser. Poltz gab den einzigen Schuss ab, der auf das SSC Tor ging (57.). Mit dem 3:0 durch Tarras, der nach einem Freistoß eine Hereingabe von Neumann aus fünf Metern einschob (78.), war die Partie vorzeitig entschieden. In den letzten Minuten hätten Neumann, Genzler und Tarras das Ergebnis noch ausbauen können, scheiterten jedoch an dem gut aufgelegten Gästekeeper Gundlach.