Fußball / New Lions ungeschlagen Erster bei den 16. Hallentagen des FC Mecklenburg Schwerin

Die New Lions mussten mal wieder sehr früh aus der Koje, denn es stand ein großes Turnier zum Jahresausklang 2019 statt. Die Jungs waren voll motiviert und die Tage davor sowie im Abschlusstraining sehr aufgeregt. Um 9 Uhr wurde der Hallentag feierlich eröffnet und die ersten Spiele starteten. Die New Lions hatten drei Spiele Pause und kamen erst im 4. Spiel des Turniers zum Zug. Der Gegner hierbei hieß PSV Wismar. 5 Minuten vor Anpfiff haben die Trainer die Motivation hochgehalten und den Teamgeist entfacht. Erstes Spiel, erster Sieg, der perfekte Start, wenn auch etwas knapp, aber verdient. So holten wir die ersten drei Punkte mit einen 2:1 Sieg.

Dann wieder zwei Spiele Pause für die Jungs. Sie nutzen diese vor allem, um die kommenden Gegner zu beobachten oder sich zu stärken. Zweiter Gegner der New Lions war der SV Plate. In diesem Spiel schlugen sich die Jungs wieder sehr gut und gingen schnell mit 2:0 in Führung, was am Ende auch das Endergebnis war. Wieder ein verdienter Sieg. Nach weiterer Stärkung und kleineren Übungen dann das Spiel gegen den ESV Schwerin. Hier waren die Jungs wieder von Anfang an hochkonzentriert dabei und gewannen erneut, diesmal sogar 3:0! Der Traumstart ins Turnier für die New Lions, und das mittlerweile auch hochverdient. Jeder kämpfte, jeder gab alles!

Im vierten Spiel standen die New Lions dem FC Mecklenburg Schwerin gegenüber. Keine Spur von Ehrfurcht vor den teilweise Größeren. Zugleich war es ein kleines Stadtderby, was die Jungs unbedingt gewinnen wollten. Knapp ertönte der Anpfiff, da fielen auch schon die Tore. Nach 6 Minuten Spielzeit eine 4:0 Führung für die New Lions! Was für ein klasse Spiel! Die Jungs hielten die Intensität hoch und ließen den Gegner nicht aus der eigenen Hälfte. Gegen Ende dann leider eine kleine unkonzentrierte Phase. Entstand trotzdem ein ganz starkes 4:2 gegen den Gastgeber. Nun waren wir klar auf dem ersten Platz, aber wir hatten zwei Verfolger. Zum einen der Güstrower SC, gegen den wir bis dato noch nicht gespielt hatten und der PSV Wismar, die nach der bisher einzigen Niederlage gegen uns in unserem ersten Spiel ebenfalls alles gewannen. Das erste Finale für die New Lions war das Spiel gegen den Güstrower SC, ein Match auf sehr hohen Niveau, es ging hin und her. Tolle Chancen für uns, aber auch starke Szenen bei den Gegnern, die aber immer in den Händen unseres sehr guten Keepers Theo landeten. 0:0 hieß es am Ende, und so wurde die Entscheidung auf das letzte Spiel vertagt. Dieses mussten wir nun gewinnen, um sicher Erster zu werden. MSV Pampow war der letzte Gegner, gegen den wir noch nicht gespielt hatten. Wir wollten nicht zu übermütig spielen, sondern unser hohes Niveau aus den letzten Spielen fortführen. Das ist uns auch hundertprozentig gelungen, denn wir siegten ganz stark mit 4:1 – und waren damit Turniersieger! Außerhalb der Wertung, aber sicherlich eine besondere Hervorhebung wert: Hauke war mit 10 Treffern bester Torschütze aller sieben Mannschaften, und Theo kassierte die wenigsten Tore, was für ihn und die tolle Abwehrarbeit des Teams spricht. Einmal mehr aber waren die hervorragende Mannschaftsleistung und der tolle Spirit des Teams samt Eltern und Trainer Grundlage für den Erfolg.

An dieser Stelle ein großes Lob an unsere New Lions, die überragend gespielt haben. Für uns Trainer und die Eltern ein unvergesslicher Vormittag!

Mit dabei waren: Theo (TW), Hauke, Michel ©, Ole, Hannes, Chrischi, Quentin, Jamiro, Daniel und Eddie

Text: Yann-Bennett Schmekel
Fotos: Schindel, Ansperger, Klatt, Trautz