Fußball / C-Junioren gut in die Hallensaison gestartet

Beim sehr gut besetzten Hallenturnier in Stendal belegte unsere CI einen sehr guten zweiten Platz. Da wir als Mannschaft den Fokus klar auf den Klassenerhalt ausgerichtet haben, wollen wir die Hallensaison als schöne Randerscheinung mitnehmen. Dementsprechend locker und frei gingen wir das Turnier mit Mannschaften aus Sachen -Anhalt und Brandenburg an. Im ersten Spiel hieß der Gegner 1. FC Lok Stendal U15. Gegen den 3. der Verbandsliga SA spielten wir noch nicht wie wir es uns vorgestellt hatten und verloren 2:0. Im nächsten Spiel mussten wir gegen den SSV Markranstädt Farbe bekennen und gewannen souverän mit 3:1. Somit hatten wir und der SSV nach 2 Spielen je 3 Punkte, also mussten die letzten Partien entscheiden wer neben Stendal ins HF einziehen wird. Da Stendal gegen den SSV klar gewann, konnten wir locker ins letzte Spiel gehen. Nach einer  3:1 Führung und klarsten Chancen entglitt uns das Spiel innerhalb von 2 Minuten und wir lagen plötzlich 3:4 hinten. Aber unsere Moral stimmte und wir erzielten noch den Ausgleich und am Ende stand ein Punkt gegen JfV Brandenburg zu Buche .

Im Halbfinale hieß der Gegner Germania Halberstadt aus der VL SA. Gegen den 2. der VL  Sachsen- Anhalt spielten wir mutig nach vorn und setzten uns frühzeitig auf deren Seite fest. Da das Spiel des VfB sehr auf ihren TW ausgerichtet war, griffen wir frühzeitig ein und zwangen den Gegner zu Fehlern, die sie aber nicht zuließen. Ein Fixpunkt im Spiel waren die Zeitstrafen für den TW vom VfB und unserem Tim Neumann. Nach provokatorischen Angriffen des TW`s gegen Tim erhielt er die gelbe Karte und unverständlicher Weise auch Tim. Somit war mehr Platz auf dem Feld und Eric Bartel erzielte überlegt die 1:0 Führung für die Blau Gelben. Durch kluges  und geordnetes Spiel überstanden wir das Halbfinale, ohne das wir in der verbleibenden Zeit in Not gerieten. 

Im Finale hieß der Gegner erneut Stendal und erneut blieben wir chancenlos. Am Ende stand der  3:0 Sieg für Stendal und der 2. Platz für uns fest. Mit dem was wir angeboten haben und der Platzierung kann man sehr zufrieden sein, denn in Stendal wurde Fußball vom Feinsten geboten. Somit war es ein Auftakt nach Maß, der Hoffnung auf weiteren guten Hallenfußball macht.

Endstand: Lok Stendal U15 , SSC, Eiche 05 Weisen, VfB Halberstadt, SSV Markranstädt, Lok Stendal U14, JfV Brandenburg, Optik Rathenow

SSC: TW Arvid Mausolf, Maurice Edling (2 ), Alex Weizel (2),Tim Neumann (2) , Eric Bartel (1), Willem Hegermann (1), Leon Grundler

Text: Stephan Helms
Foto: Sebastian Marten