Fußball / New Lions Erster beim Hallencup der G-Junioren von den Sportfreunden Schwerin

Das neue Jahr beginnt für die kleinsten Fußballer in unserem Verein ganz groß, denn das heutige Turnier hat gezeigt, wie weit die Jungs mittlerweile in ihrer Entwicklung sind und wie gut das Team in den letzten Monaten zusammengewachsen ist. Dafür hieß es aber erstmal früh aufstehen. 8:30 Uhr mussten nämlich schon alle Mannschaften angereist sein. Vor der Eröffnung des Turniers hatte das Trainerduo noch circa zehn Minuten Zeit, die Jungs ein bisschen warm zu machen und kleinere Torschussübungen vorzunehmen. Um 8:50 Uhr wurde das Turnier mit dem Einlaufen aller Mannschaften begonnen. Unsere Gegner hießen: PSV Wismar, SG Einheit Crivitz, FC Seenland Warin und zwei Mannschaften der Gastgeber, Sportfreunde Schwerin. Für uns waren die meisten Gegner unbekannt, und wir konnten unseren Chancen in diesem Turnier schwer abschätzen. Gegen die Sportfreunde allerdings hatten wir schon ein Testspiel absolviert (siehe Bericht von damals), das wir klar für uns entscheiden konnten. Der PSV Wismar war uns vom letzten Turnier beim FC Mecklenburg Schwerin bekannt, diese hatten uns nämlich über das ganze Turnier verfolgt und wurden an diesem Tag hinter uns Zweiter, da wir das direkte Duell im ersten Spiel des Turniers mit 1:0 für uns entscheiden konnten. Also mussten wir, bis auf die zwei uns bekannten Mannschaften, die anderen Erst einmal beobachten, um unsere Möglichkeiten im späteren Aufeinandertreffen einzuschätzen. Gespielt wurde nach normalen Hallenregeln. Die Spielzeit betrug dabei 10 Minuten.

Nach der Eröffnung blieb uns keine Pause, wir mussten direkt ins erste Spiel des Turniers starten. Das machte mir vor Beginn dieses Turniers oft Sorgen, denn im ersten Spiel sind manche Jungs noch nicht ganz bei der Sache. Aber alles lief in diesem Spiel ganz anders: Überwältigender Fußball von Anfang an! Michel und Erik als Stürmerduo zeigten ihr Können und konnten ihre ersten beiden Tore herausspielen, dabei auf ganz starke spielerische Weise. So konnten wir unser erstes Spiel gegen die 1. Mannschaft der Sportfreunde Schwerin 4:0 für uns entscheiden, und die Jungs waren wieder ganz stolz, voller Euphorie und das zurecht. Ihre Leistung im ersten Spiel war schon ganz stark. Wir hofften nun, dass die New Lions über das ganze Turnier ihre Leistung halten und genauso stark wie im letzten Turnier abschneiden würden.

Nach drei langen Spielen Pause ging es für die New Lions wieder auf den Platz, im vermeintlich schwersten Spiel dieses Turniers gegen den PSV Wismar. Ein Spiel voller Spannung und Emotionen, von der ersten Minute an. Die Jungs waren wieder voll motiviert und gaben über 10 Minuten alles. Ihre starke Leistung auch in dieser Partie wurde belohnt, und sie gingen nach schweren langen 9 Minuten in Führung durch ein tolles Tor von Erik. Er war in diesem Spiel unser „Man of the Match“. In der letzten Sekunde der Partie noch eine riesige Chance der Gegner, aber Theo in unserem Tor blieb cool und hielt alles, was auf seine Bude kam! Er zeigte eine starke Torwartleistung über das ganze Turnier. Nun hatten wir zwei Siege in Folge zu verbuchen und eine Tordifferenz von 5:0. Ganz große Klasse schon bis jetzt!

Nach erneut drei Spielen Pause mussten wir gegen den FC Seenland Warin ran, die zu diesem Zeitpunkt punktgleich mit uns auf Rang Zwei lagen, sodass wir mit einem erneut schweren Spiel rechneten. Anpfiff und Vollgas! So kann man dieses Spiel gut beschreiben, denn die Jungs spielten völlig unbeirrt genauso weiter, wie in den ersten beiden Spielen. Michel war nun in diesem Spiel „Man of the Match“, denn er schoss Tor 1 in der 4. Minute, Tor 2 in der 6. Minute und Tor 3 in der 8. Minute. Ein lupenreiner Hattrick, aber auch wieder eine ganz starke Gesamtleistung der Mannschaft. Nun konnten wir ein bisschen gelassener an die letzten beiden Spiele herangehen, wollten aber auf keinen Fall etwas riskieren und wurden nicht übermütig, denn das führt meistens zu Leichtsinn. Diesmal nur zwei Spiele Pause, Kräfte sammeln und die Gegner beobachten. Der nächste Gegner war die SG Einheit Crivitz, die auch ein gutes Turnier spielten. Dieses Spiel begann erneut sehr gut, und wir führten schnell 2:0 durch Erik und Michel. In der 3. Minute dann der Anschlusstreffer der Gegner und das bisher einzige Gegentor für die New Lions. Aber wir motivierten von der Seitenlinie weiter, führten immer noch mit 2:1. Also gaben die Jungs gleich nach dem Anstoß wieder Gas und Erik schossen prompt das 3:1, das aber aberkannt wurde, weil ein zweiter Ball während des Angriffs aufs Spielfeld gerollt war. Ein kurzer Schreckmoment, aber alles blieb ruhig und es wurde weiter gespielt. Die New Lions schüttelten sich und spielten nun frei auf, während der Gegner nun nichts mehr zusammenbringen konnte. 3:1 in der 5. Minute durch Erik, 4:1 durch Michel kurze Zeit später, 5:1 wieder Michel, 6:1 durch Erik, der sich immer mehr belohnte für ein starkes Turnier. Das letzte Tor erzielte wieder Michel gegen Ende der Partie, am Ende ein hochverdientes 7:1. Nun waren wir so gut wie durch, und das letzte Spiel gegen die zweite Besetzung der Sportfreunde Schwerin schien nur noch eine Pflichtaufgabe. In diesem taten wir uns aber ungewöhnlich schwer. Es dauert diesmal sechs Minuten, bis wir uns belohnten. Erik schoss das 1:0 und kurze Zeit später Michel das 2:0, sodass nun alles wieder für uns lief. In den letzten Minuten hatten auch die Sportfreunde ihre Chancen, als einmal drei Spieler auf Arik in der Abwehr zuliefen. Was machte er? Er drehte sich mit dem Rücken zum Ball und klärte an allen dreien vorbei mit der Hacke nach vorne zu Ole. Eine ganz starke Szene in den letzten Minuten des Turniers, die zeigt, wie die Jungs sich entwickelt haben. Den Schlusspunkt des Turniers setzte Michel mit dem Treffer zum 3:0. Wieder ein Sieg und somit erneut  ungeschlagen Erster bei einem sehr gut organisierten Turnier der Sportfreunde Schwerin. Wir bedanken uns bei den Gastgebern, das wir teilnehmen durften, es war ein toller Vormittag!

An dieser Stelle wieder einen großen Dank an die Eltern, die die Jungs immer motiviert haben und richtig toll mitgegangen sind über das gesamte Turnier! Ohne Euch wäre dieses Turniers sicherlich nicht so schön gewesen! Die Mannschaft ist so gut zusammengewachsen, auch dank Euch, denn Ihr bringt die Jungs zum Training und zu den Turnieren und unterstützt das Trainerduo immer mit vollem Elan.

Auch nochmal ein Sonderlob an unsere beiden Stürmer, die zusammen 18 Tore über das Turnier hinweg geschossen haben! Eine ganz starke Leistung von Michel (10) und Erik (8).

Mit dabei waren: Michel ©, Theo (TW), Erik, Hannes, Ole, Daniel, Eddie, Chrischi, Hannes, Arik und Lorenz

Text: Yann Bennett Schmekel
Fotos: Schindel, Ansperger, Klatt, Trautz