Fußball / New Lions in neuem Gewand auf Platz 1 bei den 21. Hallenfußballtagen des SV Sukow

Das erste Turnier außerhalb von Schwerin bestritten die jüngsten Fußballer des Schweriner SC am vergangenen Samstag in Sukow. Gespielt wurde in der schönen Sporthalle in Banzkow. Sie verfügte über eine große Tribüne, wo die Zuschauer das Spielgeschehen genau nachverfolgen konnten, da sie einen schönen Überblick über das gesamte Spielfeld hatten.

Pünktlich um 8:30 Uhr waren alle Spieler und Eltern der Mannschaft vor Ort und die Jungs staunten nicht schlecht, als sie sich umziehen wollten, denn es gab für jeden neue Trikots. Gesponsert wurden diese von der aktuellen F1-Jugend unter den Trainern Hartmut Nieklauson und Jens Riemann, da die Trikots für diese schon zu klein geworden sind. An dieser Stelle ein großes Dankeschön im Namen der gesamten Mannschaft und der Eltern!

Nachdem die Jungs umgezogen waren ging es gleich in die Halle: kurze Erwärmung, kleinere Schussübungen und für den Torwart noch speziell die Übung des Abstoßes. Vor der Eröffnung fotografierte die Turnierleitung jede Mannschaft. Den Grund erfuhren wir später bei der Siegerehrung.

9:05 Uhr wurde das Turnier mit der Begrüßung aller teilnehmenden Mannschaften eröffnet. Zum Teilnehmerfeld gehörten diesmal zwei Mannschaften der Gastgeber, der ESV Schwerin, der FC Rastow 07, die SG Stra/Wa/Za und wir. Bis auf den ESV Schwerin lernten wir also wieder neue Mannschaften kennen. Nach der Eröffnung hieß es für uns erstmal zwei Spiele Pause, und die Jungs konnten schon einmal die anderen Mannschaften beobachten. Unser erster Gegner in diesem Turnier war der FC Rastow 07. Gespielt wurde übrigens 1 x 10min. nach normalen Hallenregeln. Die Partie lief sehr schleppend an und die Jungs hatten leichte Startschwierigkeiten. In der 4. Minute musste unser Torwart Anton tatsächlich hinter sich greifen und wir kamen in einen 0:1 Rückstand. Minuten vergingen und wir brannten nun auf dem Ausgleich. Rastow hielt sehr gut dagegen, konnte aber letztlich nicht das 1:1 durch Michel verhindern. Danach gab es Chancen bis in die letzten Sekunden, aber es gelang leider nicht, das Spiel zu drehen.  1:1 im ersten Spiel, aber die Jungs kämpften sehr gut und hatten sich nichts vorzuwerfen! So mussten sie im nächsten Spiel beweisen, dass sie hundertprozentig da sind, und die Tore machen.

Nach zwei Spielen Pause trafen wir auf die SG Stra/Wa/Za. Knapp war der Anpfiff ertönt, schon fiel das 1:0 durch Michel und postwendend das 2:0 erneut durch Michel. In der 4. Minute fiel dann ein ganz großartiges Tor! Es gab eine Ecke für uns, und Michel machte sich bereit, diese auszuführen. Ole lief währenddessen völlig frei in den Strafraum ein und verwandelte perfekt den Ball nach der Ecke ins Tor. In den nächsten Minuten folgte eine Michel-Show. Drei Tore hintereinander, wieder ein Hattrick und der Entstand 6:0 für uns war amtlich. Was für ein starkes Spiel! Die Jungs waren nach diesem Spiel völlig zurecht voller Euphorie.

Im dritten Spiel mussten wir uns dann gegen den ESV Schwerin beweisen. Diese hatten bisher alle Spiele gewonnen. Für uns stand fest: Kämpfen und Siegen! Es ging wieder sehr gut los, aber es fielen keine Tore. Es brauchte ungefähr 5 Minuten, bis wir endlich richtig nach vorne kamen. Das nutze Erik aber eiskalt aus und erzielte das 1:0. Die Trainer rotierten auf drei Positionen, Ben für Hannes, Eddie für Ole und Arik für Jamiro. Unbeirrt von der Neubesetzung spielten die Jungs weiter frei auf. Aber es wurde gefährlich! Der Stürmer des ESV Schwerin lief in Richtung unseres Tors und die Verteidiger unserer Mannschaften schienen geschlagen zu sein, doch Ben als letzter Mann vor Anton spielte den Ball aus den Füßen des ESV Stürmers heraus und die Gefahr war gebannt. Gleich dreimal in dieser Partie konnten Hannes und Ben in der Abwehr auf diese Weise klären! Bravo! In der Verteidigung war bei uns also alles dicht, und der ESV kam nicht mit unserer Spielweise klar. In den letzten Minuten folgten dann die Entscheidungsschläge. 2:0 und 3:0 durch Michel! Wir gewannen das zweite Spiel in Folge, und nun war bei diesem Turnier wieder alles offen.

Als Gegner standen uns nur noch die erste und zweite Mannschaft des SV Sukow bevor. Im ersten Spiel der SV Sukow I konnten unsere New Lions wieder glänzen und durch Tore von Ole, Erik und Michel mit 4:0 ungefährdet gewinnen. Nun hatten wir aus vier Spielen starke 10 Punkte geholt, und damit stand fest: Mit einem Sieg im letzten Spiel konnten wir den Turniersieg klar machen! Der SV Sukow II kämpfte bis zur 5. Minute sehr stark gegen unseren Sturm an, letztlich aber vergebens, weil Erik uns einen 2:0 Sieg herausspielen konnte. Das hieß für die New Lions also TURNIERSIEG und das völlig verdient! Bis auf das erste Spiel haben die Jungs kein Gegentor zugelassen. In allen Spielen konnten die beiden Trainer Yann und Tim eine sehr engagierte Leistung der gesamten Mannschaft verfolgen.

Bei der Siegerehrung jubelten die Jungs wie bei den Neumühler Hallentagen noch einmal besonders, denn Michel wurde von der Turnierleitung in die Turnierauswahl gewählt! Er wurde ebenfalls Torschützenkönig mit 10 Toren! Ganz starke Leistung von unserem Kapitän! Es war für den Kleinen und seine Mannschaft ein ganz besonderer Moment. Außerdem bekam jede Mannschaft einen Leichtspielball und Süßigkeiten geschenkt. Jeder Spieler wurde mit einer Medaille ausgezeichnet, und die ersten drei Plätze wurden mit Pokalen geehrt. Das Foto, das von jeder Mannschaft vor Eröffnung des Turniers gemacht wurde, fand sich dann auf den Urkunden einlaminiert. Eine großartige Idee der Turnierleitung des SV Sukow! So bleibt dieser Tag jedem in Erinnerung.

EIN GROßES LOB AN DIE NEW LIONS FÜR EINE GANZ STARKE LEISTUNG ÜBER DAS GESAMTE TURNIER HINWEG!

An dieser Stelle bedanken sich die Trainer, Kinder und Eltern für ein sehr gut organisiertes Turnier beim SV Sukow!

Mit dabei waren: Michel © (10), Anton (TW), Erik (4), Ole (2), Eddie, Jamiro, Ben, Daniel, Arik und Hannes

Text: Yann-Bennett Schmekel
Fotos: Schindel, Klatt, Pawlowski, SV Sukow