Hockey / Nicehörnchen mit starkem Auswärtssieg

Am Mittwoch traten die Nicehörnchen bei der HSG Uni Rostock an und gewannen die packende Partie mit 10 zu 4. Dabei begann Rostock durchaus stark und ging schon in der 6. Minute in Führung. Daraufhin erhöhte der SSC allerdings den Druck und kam durch Johannes Linhart zum Ausgleich (10′). Danach ließ Schwerin auch nicht mehr locker und zog durch die Tore von Sebastian Schweinert (18′) und Daniel Böhmert (25’/28′)zur Pause mit 4-1 davon.

Die zweite Halbzeit startete ebenso wie die Erste aufgehört hatte. Luca Vatter erhöhte mit seinem ersten Saisontor auf 5-1. Dann aber wurden die Schweriner etwas leichtfertig und die HSG kam mit zwei weiteren Treffern (34’/40′) heran. Die Nicehörnchen gaben nun jedoch wieder Gas und Kapitän Rouven Fischer (43′), Marcus Nagel (44′) und Maik Hollmeier (45′) bauten den Vorsprung auf 5 Tore aus. Rostock konnte zwar noch ein viertes Tor erzielen (49′), aber ein Doppelpack von Johannes Linhart (56’/58′) besiegelte schließlich den 10-4 Endstand.
Damit haben die Nicehörnchen noch einmal ihre Stärke gezeigt und bleiben in der Landesmeisterschaft weiter auf Erfolgskurs.

Text und Fotos: Marcus Nagel