Zurück auf den Platz

Nach dem von der Landesregierung und der Landeshauptstadt Schwerin positive Signale für die schrittweise Aufnahme des Trainingsbetriebes gegeben hat, hat der Vorstand ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet und seinen Abteilungen zur Kenntnis gegeben. Am gestrigen Montag hat nun die Abteilungsleitung Fußball über die Entscheidung der Fußballverbände in MV beraten, die Saison 2019/2020 abzubrechen und das Saisonende auf den 30.062020 zu terminieren. Ein weiterer Punkt war das Schutz- und Hygienekonzept, welches viele Regeln und Maßgaben enthält. Zur Erläuterung des Konzeptes waren Vertreter des Vorstandes anwesend. Die Abteilungsleitung Fußball hat daraufhin eine Trainerversammlung für kommenden Freitag einberufen, um alle Maßgaben den Trainern bekanntzugeben, um dann mit diesem Konzept ab dem 18.05.2020 wieder mit dem Training zu starten.

Das Schutz- und Hygienekonzept (welches allen Trainern, Spielern bzw. Erziehungsberechtigten bekannt sein muss, und die Kenntnis quittiert sein muss) und die DFB-Leitlinien findet Ihr auf unserer Homepage.
 
Die Abteilungsleitung Fußball der Schweriner SC Breitensport plant weiterhin die Durchführung seiner Trainingscamps in den Sommerferien anzubieten, soweit keine behördlichen Regelungen dies für den Verein unmöglich machen. Alle bisherigen Buchungen und die bereits eingezahlten Teilnehmergebühren bleiben bestehen. Gleiches gilt auch für die HSV-Fußballschule vom 27.07. bis 30.07.2020, da auch der HSV die Entwicklung nicht einschätzen kann. Es kann jedoch kurzfristig immer noch zu einer Absage kommen.
 
Die Abteilungsleitung Hockey plant in dieser Woche mit Ihren Trainern einen Probelauf unter den Bedingungen des Schutz- und Hygienekonzept auf dem Sportplatz durchzuführen, und möchte dann auch ab dem 18.05.2020 mit dem Trainingsbetrieb starten.
 
Über unsere Homepage und oder über Facebook halten wir Euch auf dem Laufenden.
Text: Torsten Esche Schulz

PDF zum ausdrucken:

Hygienekonzept SSC (muss von allen Trainern, Spielern bzw. Erziehungsberechtigten unterschrieben werden)

DFB Leitlinien