New Lions sichern sich den 3. Platz

In einem hart umkämpften Spiel gegen den Tabellennachbarn vom SV Burgsee sichern sich die Löwen den 3. Platz und bleiben in der Rückrunde weiter ungeschlagen. Zum Dank ist ihnen der 3. Platz nicht mehr zu nehmen. Glückwunsch dazu an die Löwen. TolleLeistung. Alles andere ist Zugabe :-)Den kompletten Spielbericht gibt es diesmal von unseren Freunden vom SV Burgsee. Besser kann man es nicht schreiben…Danke Gunnar -Zitat:“Heute kamen unsere Freunde, die wilden New Lions vom SSC, auf unser Geläuf und wollten sich die erforderlichen Punkte für Platz 2 abholen. Auch wenn wir ihnen das gönnen, wollten wir uns nicht kampflos ergeben und ordentlich gegenhalten. Leider mussten unsere Tormaschine Gregor und das Abwehrbollwerk Thies kurzfristig passen. Dafür war unser lange vermisster Zauberkünstler Mustafa aber wieder genesen und konnte sein ganzes Können endlich wieder zeigen. Da unser Gegner als Torfabrik in der Liga anreiste, starteten wir im etwas defensiveren 3-3-1. Und dann gings auch schon los und langes Abtasten war nicht angesagt. Nach einem langen Freistoß stand Anton, der beste Torschütze der Lankower, goldrichtig und köpfte zur Führung der Gäste ein. Es ging eine Weile hin und her, Großchancen waren aber erstmal Mangelware. Nach und nach kamen meine Kids aber wieder zurück ins Spiel und die Kombinationen liefen besser. Nach einem guten Zusammenspiel auf der rechten Seite kam der Ball in der Mitte zu Matti, der seinen Gegenspieler abschütteln und zum Ausgleich einschieben konnte. Gerade Mal zwei Minuten später tanzte unser Käptn Anton die gesamte gegnerische Abwehr aus und markierte sehenswert unsere Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Löwen wie eine angeschossene Raubkatze aufs Feld zurück und drängten meine Kids minutenlang in die eigene Hälfte. Hieraus ergab sich jetzt aber eine Vielzahl an Konterchancen und es gab einige Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Jedoch verhinderten der Gästekeeper Fabio, die vielbeinige Löwenabwehr und zweimal auch der Pfosten unseren dritten Treffer. Es ging rauf und runter und nun hatten auch die Löwen einige hundertprozentige Chancen. Jedoch war anscheinend auch unser Kasten wie vernagelt und wir durften schon mal am nicht erwarteten Sieg schnüffeln. Aber unsere Gäste wollten sich nicht mit einer Niederlage abfinden und zeigten eine super Moral, die am Ende belohnt wurde. Ein Freistoß in der letzten Minute an der Mittellinie wurde kurz ausgeführt und dann flankte Löwenanton hoch in den Strafraum wo Vincent den Ball ganz stark direkt abnahm und volley verwandelte. Kurz danach pfiff der Schieri das Spiel ab. Aus meiner Sicht geht das Unentschieden in einem Spiel der vergebenen Chancen am Ende absolut in Ordnung. Nun gehts für uns am Samstag zu Dynamo und den Löwen wünschen wir viel Erfolg für ihr Match gegen den Spitzenreiter aus Stralendorf.“

Zitat Ende 🙂

Fabio, Juli, Jannes, Calli, Vinni(1), Anton(1), Noah, Marlon, Tommi, Nesy, Alex