Fußball / 1. startet nach Corona-Pause ins Training

Eine lange Vorbereitung bei der 1. Herren-Mannschaft ist am 21. Juli mit der ersten Trainingseinheit gestartet. Auf dem Rasen wie auf der Laufstrecke mussten die Spieler zeigen, dass sie sich in der Corona-Zwangspause gut fit gehalten haben. Das Trainergespann Schmidt/Heckel/Lingnau konnte mit 16 Akteuren das Training starten. Die Lauf- und Athletikeinheit war für die Neuzugänge Veit Schubert (A-Jugend), Michael Wilck (SG Börnsen-Aumühle) und Daniel Hofmann (FC Mecklenburg Schwerin) das erste gemeinsame Training mit den Teamkollegen. „Es ist schön zu sehen, dass sich unsere Jungs alle unglaublich darauf gefreut haben, endlich wieder in bekannte Gesichter zu blicken, gemeinsam zu trainieren und die Neuen zu integrieren. Da ist ein großer Tatendrang innerhalb der Mannschaft spürbar“, sagt Daniel Schmidt zum Start in die Saisonvorbereitung. Die sechs wöchige Vorbereitung soll in zwei Phasen aufgeteilt werden, erklärt Thomas Heckel. „Wir werden in der ersten Phase den Fokus eher auf die athletischen Aspekte legen. In der zweiten soll dann wieder konkret an der Fußballspezifik gefeilt werden“.

Der weitere Fahrplan:
SSC – Ratzeburger SV (KL-SH) / So. 02.08. / 14 Uhr / Lankow
SSC – Pritzwalker FHV (LK-Br.) / Sa. 08.08. /14 Uhr / Lankow
SG 03 Lwl-Grabow (LL) – SSC / Sa. 15.08. / 14 Uhr / LWL
Hagenower SV (LL) – SSC / Sa. 22.08. /14 Uhr / Hagenow

Am Sonntag, den 30.08., startet unsere 1. Herren-Mannschaft dann mit einem Heimspiel gegen den SV Stralendorf um 11 Uhr im Sportpark Lankow in die neue Saison.

Text und Fotos: Andreas Melhorn