Am 12.09. war es endlich soweit. Die New Lions of SSC standen vor ihrem ersten offiziellen Pflichtspiel in der Saison 2020/21. Als Gegner war der ältere F-Jugend Jahrgang des ESV Schwerin angesetzt. Durch zwei Ausfälle in unserer Mannschaft mussten wir zudem leider geschwächt antreten und uns mit dem Gedanken auseinandersetzen, dass unsere beiden Stammstürmer fehlen würden.

Auch wenn wir dies nicht ändern konnten, wollten wir uns von Anfang an nur auf uns konzentrieren und die Probleme durch die Ausfälle in den Hintergrund rücken lassen. Wir standen also bereit, 10 Spieler der New Lions of SSC waren diesmal dabei. Alle waren hochmotiviert, aber auch ordentlich aufgeregt. Mit den Gegebenheiten bei den Spielen war man aber durch die Testspiele schon vertraut. So erwärmten die Trainer Tim und Yann die Jungs und ließen einige Schussübungen durchlaufen, bevor es dann endlich losgehen konnte.

Um 11 Uhr ertönte der Anpfiff und von Anfang an war kämpfen angesagt. Wichtig war es dem Gegner keinen Raum zu lassen und stetig zu stören. Das ist den Jungs sehr gut gelungen, womit der ESV gar nicht klar kam. Der ESV kam insgesamt mit unserer Spielweise über das gesamte Spiel hin nicht klar. Dennoch waren sie es, die in der 5. Minute den Führungstreffer erzielten. Warum? Kleiner Abstimmungsfehler in der Abwehr der New Lions und keine Chance auf Klärung, sodass der Ball leicht über die Linie geschoben werden konnte. Die Jungs kämpften danach einfach weiter, immer weiter, weiter und weiter. Keine Atempause und ständige Konzentration forderten die Jungs, aber sie merkten auch, wie clever sie dadurch den Gegner schwächten. Die erste Halbzeit hatten wir noch ordentliche Chancen auf den Ausgleich. Kalle, Ole und Michel konnten aber in den ersten 20 Minuten leider den Ball nicht im Tor versenken, sodass wir auf die zweite Hälfte hofften.

In der Halbzeitpause bekamen die Jungs weitere Instruktionen und viel Lob vom Trainerteam. Alle stärkten sich, tranken und ruhten sich etwas aus.Die zweiten 20 Minuten starteten sehr turbulent und die Jungs wurden etwas zu nachlässig, sodass man dem ESV durch einen erneuten Fehler in der Abwehr das 2:0 schenkte. Die Köpfe hingen diesmal etwas tiefer, aber es musste weitergehen! Die New Lions schüttelten sich und starteten wieder durch. Freistoß in der 25. Minute aus gut 15 Metern. Hannes tritt an. Der Anpfiff des Schiedsrichters ertönte und zack zirkelte Hannes den Ball hoch und weit ins Tor des ESV. 1:2!!!!! JETZT WAREN WIR WIEDER IM SPIEL!!! Die Freude der Jungs war riesig! Jetzt hieß es genauso weiterzumachen. In den nächsten Minuten kämpften die Jungs immer stärker weiter! In der 34. Minute kam es dann zu einem ganz starken Ballgewinn von Chrischi. Dieser setzte sich fast bis vor das Tor durch und spielte auf den freistehenden Michel, der letztendlich das 2:2 erzielte!!!!!! Ganz starke Leistung von Chrischi!!!! Sensationell!!!

In der 40. Minute hatten wir eine weitere riesige Chance, die wir leider nicht verwerten konnten. Per Ecke von Michel, konnte Kalle vor dem Tor leider nicht den Ball an der Mauer von ESV Spielern vorbeischieben. Es waren zu viele Spieler auf einem Raum.
Der Schiedsrichter wollte zwei Minuten nachspielen lassen, doch dann kam es zu einem Eklat. In der 42. Minute hatten wir eine riesige Chance im 1:1 von Michel vor dem Tor gegen den Torhüter. Doch dann plötzlich ein Pfiff. Michel schaute auf und brach vor dem Schuss zum möglichen 3:2 ab. Alle schauten, wer hatte gepfiffen. Wieso? Nicht der Schiedsrichter hatte gepfiffen, sondern der Trainer der Gäste, weil er der Meinung war, das die Spielzeit schon längst abgelaufen sei…

Ein unsportlicher Auftritt, der den Kindern, aber vor allem den Eltern nicht gefiel und für Unmut, selbst bei den Eltern des ESV sorgte. So möchten wir am Ende klar sagen, das wir an diesem Tag nicht in einer Fair-Play-Liga gespielt haben, denn von Fairness haben wir im Fußball ein ganz anderes Verständnis!

Das 2:2 am Ende ist moralisch eher ein Sieg für uns! Wir haben als jüngerer Jahrgang inklusive der Verletzungen/Ausfälle deutlich besser gespielt und waren bissiger.

Die fast zwei Jahre älteren Spieler des ESV kamen mit unserer Spielweise wie gesagt nicht klar. Alles in allem ein sensationeller Saisonstart für unsere New Lions of SSC in das Spieljahr 20/21.

Wir freuen uns auf die kommenden Spieler und Gegner, hoffentlich wieder in bester Besetzung ohne Verletzte oder Kranke Mitspieler!

NEW. LIONS. FOREVER.
Mit dabei waren: Michel (1), Jonas (TW), Ole, Hannes (1), Tim, Jamiro, Theo, Chrischi, Emilian und Kalle.

Text: Yann Bennett Schmekel