Am gestrigen Samstag hatten die Wilden Kerle zum Derby in den Sportpark Lankow geladen. Zu Gast war der jüngere E – Junioren Jahrgang vom FC Mecklenburg Schwerin.

Die Jungs wollten eine Reaktion für das letzte Wochenende zeigen und waren von Beginn an hoch motiviert. Zum Leidtragenden wurden am diesen Tag die Jungs vom FCM. Sie hatten zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine realistische Chance dieses Spiel erfolgreich für sich zu gestalten. Aber eines muss gesagt werden, sie haben sich nie aufgegeben und bis zum Schlusspfiff gekämpft. Jedoch waren sie vor allem körperlich unterlegen.

Wir machten von Beginn an Druck und ließen dem Gegner keine Luft holen. Das gegnerische Tor wurde förmlich dauerhaft belagert. Max hatte heute einen sehr ruhigen Vormittag. An dieser Stelle jedes Tor und jede Chance zu erwähnen würde den Rahmen sprengen. Zur Halbzeit stand es 9:0 für uns. Dass das Spiel zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden war, waren allen klar.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Der FCM – Strafraum war dauerhaft stark mit roten Spielern gefüllt und es war zu oft eines der vielen Beine dazwischen. Natürlich hätten noch mehr Tore fallen können, aber das Endergebnis von 13:0 geht am Ende völlig in Ordnung.

Der nächste Gradmesser wartet bereits am nächsten Donnerstag auf der Ranch in Neumühle. Derby Teil 2 in der englischen Woche.

In Sachen Einstellung und Einsatzbereitschaft darf da kein Gang zurückgeschaltet werden. Um bestens vorbereitet ins Derby zu gehen wird am Mittwoch davor nochmal vernünftig trainiert.

Für die „Wilden Kerle“ waren im Einsatz: Max, Alex (2), Finley (2), Dominik, Ole (2), Luca F, Luca R (2), Maddi (5), Richard, Carlo, Ninus

Text: David Frenzel