Es war ein besonderer Vormittag, den die New Lions of SSC mussten sich dem “Giganten” der Liga stellen. Dem Neumühler SV. Aus 4 Spielen holten sie 12 Punkte und hatten eine sensationelle Tordifferenz von 49:0 Toren. Wir waren also wieder gewarnt und stellten uns auch in den Trainingseinheiten davor auf ein sehr schweres Spiel ein, was wir aber auch nicht kampflos dem Gegner überlassen wollten.

In den ersten 10 Minuten konnten wir die Neumühler ordentlich in ihre Hälfte drängen, wovon sie schwer beeindruckt waren und einige Fehler von uns provoziert wurden. Zwei bis drei tolle Torchancen hatten wir, aber ohne sie zu nutzen mussten wir uns weiter angespannt Richtung Halbzeit zeigen. In der 14. Minute mussten wir uns dann das erste Mal geschlagen geben und es fiel das 1:0 für Neumühle, was definitiv vermeidbar gewesen wäre. Innerhalb der nächsten fünf Minuten drückte Neumühler immer mehr und spielte sich in vielen Situationen besser nach vorne durch. Mit der nötigen Übersicht und dem Torriecher erzielte Neumühle das 0:2 und 0:3, aus unserer Sicht. Innerhalb der letzten Minuten lief es aber bei uns nochmal richtig gut und das 1:3 durch Hauke wurde kurz vor der Pause erzielt! Das bedeutet wir haben unser größtes Ziel der Partie erreicht, EIN Gegentor gegen die bisher gegentorlosen Neumühler erzielen.

In der Halbzeitpause versuchten wir Trainer die Jungs zu ermutigen genauso weiterzumachen, was aber leider nicht gelingen sollte.

Am Ende fehlte die Kraft, aber auch der Wille die Neumühler zu stellen und alle Angriffe zu vereiteln. Letztendlich fielen in der zweiten Hälfte weitere 5 Tore für die jungen Kicker von der “Ranch”. Aber zwischendurch konnten auch die New Lions wieder angreifen, letztendlich aber zu einfach und noch zu fehlerhaft, was heute wirklich den Unterschied gemacht hat. Nicht nur das, auch die Größe und Körperlichkeit der Neumühler hat uns ins Schwanken gebracht. Letztendlich gilt es aber hervorzuheben, das Neumühle im Schnitt 1-2 Jahre älter ist und viel mehr Spielerfahrung an den Tag bringt. Hinter ihnen liegt auch schon die Erfahrung aus der Vorsaison 2019/20. Es war also eine Lehrstunde für uns, im positiven wie negativen Sinne. Aber genauso das bringt uns voran!

An dieser Stelle also völlig verdientes Lob trotz einer Niederlage an die New Lions! So eine starke kämpferische Leistung ist nicht selbstverständlich und zeigt wieder, wie weit die Jungs schon sind. Alle Jungs haben heute ihr Bestes gegeben. Die Trainer und Eltern sind ganz stolz auf euch! Wir möchten uns auch für die Unterstützung der Fans/Eltern am Spielfeldrand bedanken! Ihr seid Klasse! Nebenbei wurde auch unser persönlicher Zuschauerrekord gebrochen 😉 Danke, Danke!!!!

Wir freuen uns nun auf das Spiel gegen den FCM am Mittwoch, um den 2. Platz der Liga klar zu machen! Wir kommen um zu siegen!

NEW. LIONS. FOREVER

Mit dabei waren: Michel (c), Jonas (TW), Kalle, Christian, Tim, Hauke, Emilian, Hannes, Ole und Erik.

Text: Yann-Bennett Schmekel
Fotos: Schindel, Brüsch und Ansperger.