Feriencamp 2015 / weitere Info`s und PDF zum ausdrucken auf / ,Feriencamp,

Informationen und Anmeldung unter Hockey

 
DSCN2003

Fußball / Ü35 ringt die SG Groß Stieten mit 2:0 nieder

Am Ende war es ein echter Arbeitssieg, der dem SSC die ersten Auswärts erzielten Punkte in der Saison brachte. Man nahm nach dem Anpfiff sofort das Heft in die Hand. Geschickt ließ man Ball und Gegner laufen und suchte geduldig nach der Lücke im Stietener-Defensivverbund. Doch der Gastgeber dichtete seinen Strafraum geschickt ab. Zahlreiche Flanken wurden so abgewehrt, Schussversuche abgeblockt. Auf der anderen Seite lauerte die SG in wenigen Möglichkeiten. Die Gästeabwehr erwies sich jedoch als sattelfest, oder Petrak im Tor parierte klasse.

Wir suchen Dich!

Präsentation13

Präsentation2

Vereinschronik – 15 Jahre SSC Breitensport e.V.

Anlässlich zum 15 jährigen Vereinsjubiläums des Schweriner SC Breitensport e.V., haben sich Vorstand, Geschäftsführer Peter Brügmann und Kathrin Weigel zusammengetan und einen Auszug der letzten 15 Jahre in einer 44 seitigen Chronik zusammengestellt. Eingeleitet mit einem Grußwort von Bundesministerin Manuela Schwesig und Vereinsvorsitzenden Hartmut Rother, steht in dieser mit viel Liebe hergerichteten Broschüre, nicht nur vieles über die Geburtsstunde geschrieben, sondern finden auch Highlights des Vereins und die Hymne, gesungen von Gunter Gabriel, Platz.

Download

Fußball / 1.Herren-Sommerfahrplan

Nach der Saison ist vor der Saison.
In gut zwei Wochen startet die 1. Herrenmannschaft des Schweriner SC wieder mit dem Training. Schon jetzt ins klar, wie die Vorbereitung auf die Saison 2015/16 aussehen wird.

Es sei den Spielern gegönnt, dass sie nach der abgelaufenen Saison erst einmal regenerieren und auch mal auf andere Gedanken kommen. Zwei Wochen verbleiben ihnen dafür noch, doch dann wird das Trainergespann Schmidt/Kacprzyk wieder zum Trainingsauftakt bitten. „Man hat gesehen, dass wir eine intensive Vorbereitung wieder nötig haben“, begründeten die Trainer den Start am Dienstag, den 7. Juli, in eine lange Vorbereitung.

Iphone spiel Hagenow 026

New Lions sichern sich Platz 3

18. Spieltag Kreisliga: Hagenower SV : Schweriner SC II 1:2

Klassespiel, Klassetag, Klassesaison

Wie eigentlich schon die ganze Saison, präsentierten sich die Löwen am letzten Spieltag in bester Löwenlaune. Schon vor dem Spiel gab es das erste Highlight. Die Männermannschaft aus Hagenow lief mit den Jungs auf. Großartige Aktion, zum Nachahmen empfohlen. Zum Spielbeginn dann aber eine etwas traurige Nachricht. Noah musste, leicht angeschlagen, auf die Startelf verzichten und das Spiel leider als Zuschauer begleiten. Aber was er sah, konnte eigentlich nur fröhlich machen. Die Gastgeber präsentierten sich, wie schon im Hinspiel, sehr kampfstark und lauffreudig und wussten mit ihrer Festwiese umzugehen. Für unsere Jungs dauerte es etwas, bis sie das Geläuf und den Gegner verstanden hatten.

151 (5)

F1 Junioren Staffelsieger der Kreisliga SN-NWM :-)

18. Spieltag Kreisliga: Schweriner SC : MSV Pampow II 11:4

Es ist geschafft, der 18. Sieg im 18. Spiel :-) !!! Mit einem Torverhältnis von 192 : 17 Toren sind wir die einzige Mannschaft der Kreisligastaffeln ohne Verlustpunkt. So konnten wir auch im letzten Spiel gegen den MSV Pampow an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen. Bereits nach 20 Sekunden gingen wir mit 1:0 durch Max in Führung. Wie so oft in dieser Saison wurde das Tor super herausgespielt, Doppelpass im Mittelfeld, Pass nach Außen zu Lukas der den Turbo zündet und in der Mitte wartet unser Vollstrecker Max. :-)

DSCN1555

Fußball / ü35 – Anschlusstreffer fallen zu spät

Die Alten-Herren unterlagen am Freitag dem SV Bad Kleinen mit 2:3 (0:2) und mussten somit am 9. Spieltag eine bittere Pille schlucken. Für die Gäste traf am Ende des ersten Durchgangs zweimal Jano Klempkow (10./26.), sowie nach der Pause (43.). Jan Lindemann (58./68.) gelang die Anschlusstore für den SSC, der trotz der Niederlage Tabellenfünfter bleibt.

Intensiv, umkämpft und auf hohem taktischen Niveau, bewegte sich das Duell zwischen dem SV Bad Kleinen und dem Schweriner SC. Bei windig-sonnigen Rahmenbedingungen, entwickelte sich von Beginn an ein temporeicher Schlagabtausch, in dem der SSC spürbar das Selbstvertrauen aus den zurückliegenden Spielen mitbrachte.