1.Männer weiter ohne Punktgewinn

Auch im dritten Anlauf fiel der erhoffte Dreier bzw. die ersten Punkte der neuen Saison aus. Im Gegensatz zur Vorwoche waren wir von Anfang an Präsent auf dem Platz. In der 15 min kam es dann doch wieder anders. Vorne bleibt der fällige Elferpfiff aus, welches prompt im Gegenzug bestraft wurde. Auf einem Fehler in der Ballannahme folgte das 0:1. Nur drei Minuten später wird der nächste Fehler nach Fehlpass im Mittelfeld eiskalt zum 0:2 genutzt. Im Laufe der ersten Halbzeit erarbeiteten wir uns einige Standardsituationen, bei denen wir leider oft zu harmlos agierten.

carlowspielAlle Vorsätze von der Halbzeitansprache waren leider in der 50. min dahin. Techen, der leider einen gebrauchten Tag erwischt hat, verliert den Ball im eigenen 16′, so dass der Carlower Angreifer aus kurzer Distanz nur noch einschieben brauchte. Trotz des doch klaren Rückstandes wurde weiter versucht, nach vorne zu spielen. Leider fehlten in einigen Situationen die notwendige Durchschlagskraft bzw. wurden die Bemühungen durch zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns zu nichte gemacht. Nach schöner Vorbereitung von Godejohan, der drei Gegenspieler stehen ließ, erzielte Genzler in der 83. min das 1:3. Die Hoffnung wehrte jedoch nicht lange, als in der 86. min nach einem Ballverlust im Spielaufbau das 1:4 folgte.

Fazit Trainer A.Klähn: “Wir müssen den Kopf der Jungs frei bekommen. Soweit die Automatismen greifen, werden wir die entsprechende Sicherheit bekommen und Erfolg haben.”

Aufstellung: Frenzel (46. Aschoff), Bartels (46. Graf), Schwarz, Techen, Lindemann, Könitz (46. Ruhm), Godejohan, Helms, Piehl, Genzler, Akhundov